Linux zum Anschauen und Anfassen

Morgen am 22.04.2018 veranstaltet die Linux User Group LinuxWorks! einen Linux Presentation Day. Besucher sind herzlich eingeladen vorbeizukommen um Linux kennenzulernen. Ihr könnt auch eure Hardware mitbringen.
Es geht im Jugendclub Elok in der Laskerstraße 6 – 8 um 11.00Uhr los. Das ganze findet in Berlin statt. Um 14.00Uhr findet ein Vortrag zum Thema E-Mailverschlüsselung statt und um 16.00Uhr zum Linux Live-System Knoppix.
Bei dieser Gelgenheit wird auch gleich an gegrillt. Wenn du etwas Gegrilltes haben möchtest, dann bring etwas Grillgut mit.

Chemnitzer Linux-Tage 2018

Chemnitzer Linux-Tage 2018
Vom 10. bis 11. März 2018 fanden die 20. Chemnitzer Linux-Tage in der Technischen Universität Chemnitz statt. Linuxer aus ganz Europa reisten an. Das diesjährige Motto der CLT hieß Jeder fängt mal an.

Willkommen zu den 20. Chemnitzer Linux-Tagen

Jeder fängt mal an


Es wurden wieder viele Vorträge im Hörsaal- und Seminar-Gebäude der Universität gehalten. Ich habe dieses Jahr weniger Vorträge besucht.

Samstag, 10. März 2018

  • Linux-Server absichern
  • Managing Open Source Communities
  • Social Engineering – Wie einfach lässt Du Dich durchschauen?

Am Sonnabend Abend fand eine Feuer-und Sound Show vor der Universität statt.

Feuer Show

Freaks on Fire bei den CLT

Samstag, 11. März 2018

  • Hilf mit, damit Linux nur besser und nie schlechter wird
  • Chat+Paste!
  • Ubuntu Touch – Der Stand von GNU/Linux auf mobilen Geräten

Für mich verliefen die Linux Tage sehr erfolgreich. Ich konnte viele Bekannte und Freunde treffen.

Die mumble-server.ini auf anderer Maschine sichern

Das Konfigurieren eines Servers kann schon einiges an Zeit kosten. Warum eigentlich nicht die Konfigurationsdatei auf einer anderen Maschine sichern?
Das kann man z.B. mit dem Befehl SCP erledigen. Auf dem entfernten Rechner muss SSH eingerichtet sein.

scp /etc/mumble-server.ini benutzer@maschine:/home/benutzer/Server-config/Mumble/

In Xfce die Zwischenablage einschalten

Auf meinen Desktops setze ich sehr gerne Parcellite und Clipit als Zwischenablage ein.
Hat man für Xfce das Paket xfce4-goodies installiert, so hat man schon eine Zwischenablage installiert, die nur noch aktiviert werden muss.

Der Pfad lautet:

AnwendungenEinstellungenSitzung und StartverhaltenAutomatisch gestartete Anwendungen
Bei Zwischenablage muss das Häkchen gesetzt werden. Nach einem Abmelden vom Desktop steht das Icon der Zwischenablage zur Benutzung im Panel zur Verfügung.

Mobile Datenträger verschlüsseln

Mobile Datenträger wie USB-Sticks und externe Festplatten, sollte man vor dem Zugriff Unberechtigter schützen. Das erreicht man durch eine gute Verschlüsselung. Unter Linux bietet sich hierzu LUKS an. Dazu muss das Paket cryptsetup installiert sein und das Modul dm-crypt geladen sein.

Mit dem Befehl lsblk listet man sich die verfügbaren Geräte auf. In meinem Beispiel ist es /dev/sdb.

Bevor es losgeht wird der Anfang der zu verschlüsselnden Partition mit Zufallsbytes überschreiben. Du Partition wird vorher ausgehangen.

sudo dd if=/dev/urandom bs=1M count=8 of=/dev/sdb

Jetzt wird die die Partition verschlüsselt. Der Vorgang muss mit YES bestätigt werden

sudo cryptsetup luksFormat -c aes-xts-plain64 -s 512 -h sha512 /dev/sdb

Jetzt wird der verschlüsselten Partition ein virtuelles Gerät zugewiesen /dev/mapper/backup

sudo cryptsetup luksOpen /dev/sdb backup

Die Partition wird mit ext4 formatiert

sudo mkfs.ext4 /dev/mapper/backup

Ich weise dem Dateisystem das Label Backup zu

sudo tune2fs -L Backup /dev/mapper/backup

Die Partition wird gemountet

sudo mount /dev/mapper/backup /mnt

Jetzt können Verzeichnisse angelegt werden und Rechte angepasst werden

sudo mkdir /mnt/Andreas
sudo chown -c andreas /mnt/Andreas

Die Partition wird ausgehangen

sudo umount /mnt 

Die Verschlüsselung wird beendet

sudo cryptsetup luksClose backup

Wie man eine verschlüsselte Festplatte verwendet habe ich im Artikel Festplatte entschlüsseln und mounten beschrieben.

Chemnitzer Linux-Tage 2017


Vom 11. und 12. März 2017 traf sich die Linux-Community in Chemnitz. Es gab viele Vorträge und Stände zu besuchen. Für das leibliche Wohl wurde auch gut gesorgt. Das Motto der CLT2017 hieß Barrieren einreißen.

Meine besuchten Vorträge:

Samstag, 11. März 2017

  • Vi(m) – Texteditor für Einsteiger?
  • Sicherheit und Vertrauen – Erfahrungen als Open Source Hacker
  • ADRIANE – Desktop für blinde Computeranwender
  • Einen hochsicheren Laptop mit Ubuntu einrichten
  • Passwort-Manager im Multi-Device-Setup

Sonntag, 12. März 2017

  • Windows-Systeme vor Ransomware schützen – mit Linux und X2Go
  • Sichere und zuverlässige Updates für dein Embedded Device
  • Softwaretest für das Konfigurationsmanagement mit Test Kitchen
  • Katastrophenschutz durch Backup – auch privat

Der Chaostreff Chemnitz stellt sich vor

Stand auf dem CLT2017


Es fand ein reger Austausch zwischen den Teilnehmern statt.