Die Bash-History löschen

Mit der „Hoch“- und „Runter“-Taste läßt es sich durch den Verlauf der Bash blättern. Hat man versehentlich ein Passwort im falschen Moment in die Bash eingegebn, so bleibt es in der Bash-History nachschlagbar.
In dieser Situation kommt schnell der Wunsch auf, den Verlauf der Bash zu löschen.
Und das geht so:

history -c

Nun kann man sich wieder beim durchblättern des Bash-Verlaufs über die Schulter schauen lassen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *